Verbotene Anzeigen auf Shpock

Gesetzlich verbotene Dinge sind auch bei Shpock verboten und dürfen nicht eingestellt werden. Auch Dinge, die jemanden körperlich oder seelisch schädigen könnten oder vom Gesetz her reglementiert sind, dh. nicht an alle Personengruppen verkauft werden dürfen, haben auf Shpock nichts verloren. Auch Lebewesen und Lebensmittel sind im Allgemeinen nicht erlaubt. Das gleiche gilt für gefälschte Produkte.

Im Folgenden findest du eine anschauliche, jedoch nicht erschöpfende Auflistung aller Produkte, die du auf Shpock nicht anbieten darfst.

a) Angebote mit explizit sexuellem Inhalt

  • Pornographie
  • Sexspielzeug
  • Fetische

b) Waffen (dies betrifft auch deren Bauteile)

  • Handfeuerwaffen
  • Luftdruckwaffen
  • Paintball-Waffen
  • Dekowaffen
  • Nahkampfwaffen (Ausnahme: Multitools mit kleiner, eingebauter Klinge, Küchenutensilien)
  • Wurfwaffen
  • Elektroschocker
  • Pfefferspray
  • Munition
  • Explosive Stoffe (Feuerwerke, Sprengmittel, etc.)

c) Produkte, mit sichtbaren oder nicht sichtbaren Symbolen verfassungswidriger Organisationen (z.B. Nazi-Memorabilia)

d) Produkte, die noch nicht in deinem Besitz sind (z.B. Vorbestellungen)

e) Suchtmittel (keine Ausnahmen)

f) Medizinische Dienstleistungen und Arzneimittel (unabhängig davon, ob diese auch ohne Rezept erhältlich sind)

  • Kondome
  • Schwangerschaftstests
  • Ovulationstests
  • Nahrungsergänzungsmittel

g) Tabakwaren (mit oder ohne Nikotin)

  • Tabak
  • Zigaretten & E-Zigaretten
  • Zigarren
  • Liquids

h) Alkohol (keine Ausnahmen)

i) Fälschungen

  • Markenfälschungen
  • Gefälschte Speichermedien
  • Falschgeld
  • Bootlegs von Aufnahmen

j) Tiere

  • Das Anbieten, Verkaufen oder Tauschen von Lebewesen aller Art ist auf Shpock verboten.
  • Der Handel mit toten Tieren ist gesetzlich geregelt; beim Anbieten eines Tierkörpers oder Teilen eines Tieres, prüfe bitte die rechtlichen Vorschriften in deinem Land. Shpock behält sich vor, diese Anzeigen zu entfernen.

k) Lebensmittel und andere verderbliche Produkte

l) Medien und andere immaterielle Produkte

  • Spiele und Filme, die in Deutschland indiziert oder beschlagnahmt wurden
  • Virtuelle Zahlungsmittel (In-game Währungen, Kryptowährungen, Paysafe-Karten, etc.)
  • Accounts (weder separat noch im Zusammenhang mit einem Gerät)
  • Hochpreisige Gutscheine
  • Gesperrte Handys
  • Illegal kopierte Software
  • Hard- und Software, sowie Dienstleistungen, die das Umgehen von Kopierschutzmaßnahmen ermöglichen (z.B. Kodi, IPTV-Angebote, etc.)

m) Produkte, deren Weiterverkauf vom Hersteller oder einer Institution nicht gestattet ist

  • Red Bull und Monster Energy Kühlschränke
  • Aktuelle Uniformen oder Teile von Uniformen
  • Aktuelle Dienstausweise und Abzeichen

Bei Dienstleistungen sind folgende Inhalte verboten:

  • Angebote, die im Titel, Beschreibung oder im Bild einen Verweis auf andere Webseiten, Apps oder Shops enthalten
  • Angebote im Zusammenhang mit Gewinnspielen, Lotto- und Roulette-Systemen
  • Unseriöse Heimarbeitsangebote, Fotoshootings, Multilevelmarketing, Empfehlungsmarketing
  • Stellenangebote und -gesuche unter 14 Jahren
  • Angebote, die in der Beschreibung oder im Titel eine 0190er Nummer oder eine andere kostenpflichtige Telefonnummer enthalten
  • Angebote, die den Verkauf von sozialen Netzwerksseiten sowie Like und Follower-Generierung enthalten
  • Bilder bzw. Titel und Beschreibung, die die angebotene Dienstleistung nicht korrekt darstellen
  • Dienstleistungen, die keinen angemessenen Preis enthalten oder als 0,- Angebote eingestellt werden

Zudem können folgende Gründe zu einer Deaktivierung der Anzeige führen

  • Foto zeigt nicht das Produkt oder Produkt ist nicht eindeutig erkennbar
  • Werbeeinschaltung
  • Verweis auf andere Webseiten, Apps oder Shops
  • Verstoß gegen gute Sitten, geltendes Recht oder rechtlichen Einschränkungen
  • Das Produkt ist als “gratis” eingestellt, wird aber nicht verschenkt

Weitere Informationen findest du auch in den AGB §6.